Ein Artikel der Redaktion

Informationen zum Brandschutz für Zuhause SPD-Senioren besuchen Papenburger Feuerwehr

Von pm | 05.09.2019, 16:42 Uhr

Bei ihrem Besuch bei der Feuerwehr am Untenende haben die Senioren der SPD Papenburg die Arbeit der Einsatzkräfte kennengelernt.

In der Wache zeigte ihnen zunächst Stadtbrandmeister Josef Pieper die Struktur der Papenburger Feuerwehren auf. Neben den Jugendfeuerwehren an den Standorten Aschendorf und Untenende soll aufgrund der hohen Nachfrage eine weitere Gruppe am Obenende gegründet werden, heißt es in einer Mitteilung.

Zudem bekamen die Teilnehmenden einen Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr wie das Löschen von Bränden, die Hilfe bei Verkehrsunfällen oder die Brandwachen bei Veranstaltungen. Dabei ist laut Pieper zukünftig das Löschen von brennenden E-Autos eine Herausforderung für die Einsatzkräfte. Anschließend zeigte Feuerwehrmann Markus Reschke den Senioren, was im Falle eines Hausbrandes zu tun ist und wie er vermieden werden kann, beispielsweise durch das regelmäßige Kontrollieren der Elektrogeräte auf ihre Funktionsfähigkeit.