Ein Artikel der Redaktion

Tänze und Trommelklänge Ruander präsentieren im Papenburger Haus Global ihr Heimatland

Von Philipp Helm | 30.01.2020, 13:55 Uhr

Tee, Trommelspiele und pure Lebensfreude: Das hat die rund 60 Besucher des Projekts "Kulturgenuss" im Haus Global des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Papenburg erwartet. Dort stellten drei junge Männer ihre ostafrikanische Heimat Ruanda vor.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden