Ein Artikel der Redaktion

Motorradfahrer planen Riesenaktion Für todkranken Kilian aus Rhauderfehn soll es noch einmal krachen

Von Steffen Busemann | 21.07.2021, 14:21 Uhr

Seit dem 15. Juli haben Jasmin und Lars Sass aus Rhauderfehn traurige Gewissheit: Ihr Sohn Kilian ist unheilbar an Krebs erkrankt. Der Sechsjährige wird sterben. Die Anteilnahme ist riesig – vor allem in der Motorradszene.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche