Ein Artikel der Redaktion

Bauhof birgt 718-Kilo-Koloss Kopfüber im Kanal: Was wird aus „Fokko“ in Westrhauderfehn?

Von Dirk Hellmers | 05.05.2022, 15:38 Uhr

Nach einem Lkw-Unfall steckte das Maskottchen „Fokko vom Fehn“ kopfüber in der Wieke. Die Betonstatue wiegt mehr als 700 Kilo. Wie geht es jetzt weiter?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden