„Im Einklang mit der Natur“ Kunsthaus in Leer erinnert an Oskar Rosi

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Abendstimmung, (Ausschnitt), Öl auf Leinwand von Oskar Rosi. Repro: Susanne Risius-HartwigAbendstimmung, (Ausschnitt), Öl auf Leinwand von Oskar Rosi. Repro: Susanne Risius-Hartwig

Leer. Das Kunsthaus, eine Einrichtung des Landkreises Leer, zeigt noch bis zum 19. November unter dem Titel „Oskar Rosi - Im Einklang mit der Natur“ eine Auswahl von Werken des vielseitigen Künstlers.

Der 1922 in Tallin geborene Maler und Bildhauer malte nach dem Studium an der Kunstakademie in Odessa und Berlin zunächst Stilleben und Porträts. Frühe und späte Selbstporträts in altniederländisch, realistischer Tonigkeit sind in Leer ebenso zu sehen, wie ein fast expressionistisches Bildnis seiner Gattin, die er als die schönste Frau Frankfurts bezeichnete und später allen Heiligen, die er malte, ihr Antlitz verlieh.

Natur liefert Inspirationen

In Ravenna vervollkommnete Rosi seine Kenntnisse in der Mosaikherstellung und eröffnete nach 1960 in Frankfurt ein Atelier. Von Rosi stammen die Glasfenster in der Kapelle im Klinikum Oldenburg. Neben Mosaiken schuf Oskar Rosi Reliefs aus Metall, Keramik, Stein, Beton Holz und Bronze. Inspirieren ließ er sich dabei von der Natur.

Neue Heimat in Ostfriesland

Eine Bleivergiftung ließ ihn die gesunde Luft in Ostfriesland suchen. 1973 kaufte er sich ein Bauernhaus mit Ställen und einem sehr großen Grundstück. Haus und Garten gestaltete er zu einem Gesamtkunstwerk. Er ließ Teiche ausbaggern, schwamm täglich darin und ernährte sich von Kräutern aus dem eigenen Garten. „Ein naturverbundenes Dasein, eine organische Verbindung von Innen und Außen von Kunst und Wohnraum, das war das Ziel von einem, der nach Ostfriesland gekommen war, um dem bisherigen Leben eine neue Richtung zu geben,“ schreibt die wissenschaftliche Leiterin des Kunsthauses, Susanne Augat, im Ausstellungsprospekt.

Auch Fotografien zu sehen

In Leer sind nicht nur Werke Rosis zu sehen, sondern auch Fotografien aus seinem Garten und aus dem Inneren seines Künstlerhauses in Zwischenbergen. Das Rosi-Haus ist inzwischen an Privatpersonen verkauft und nicht öffentlich zugänglich.

Das Kunsthaus in Leer ist zu finden im Turnerweg 5. Parkplätze des Landkreises stehen am Ende des Turnerweges zur Verfügung. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis donnerstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Führungen für Gruppen nach Voranmeldung unter 0491/9261531.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN