Strafanzeige erstattet Torfkoks-Gifte in Klostermoor: Ermittlungen gegen Landrat Groote

Von Günter Radtke

Eines der wenigen erhaltenen Bilder, das die Klostermoorer Torfkoksfabrik zeigt. (Archivfoto)Eines der wenigen erhaltenen Bilder, das die Klostermoorer Torfkoksfabrik zeigt. (Archivfoto)
Sammlung Wilhelm Lalk

Klostermoor/Leer/Aurich/Friedeburg. „Friesen“-Vorsitzender Thomas Möller-Tobiassen hat Leers Landrat Matthias Groote wegen Gewässerverunreinigung beim Ex-Torfkoksfabrikgelände in Klostermoor angezeigt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Teergifte im Boden beim einstigen Torfkoksfabrik-Gelände in Klostermoor sind ein Fall für die Justiz: Die Staatsanwaltschaft Aurich ermittelt wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung gegen den Leeraner Landrat Matthias G

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN