„The Biggest Loser“ Auch ohne TV-Show: Dirk und Wobke aus Rhauderfehn specken weiter ab

Von Dirk Hellmers

So starteten Wobke und ihr Vater Dirk in die Show.So starteten Wobke und ihr Vater Dirk in die Show.
Sat.1/Ben Pakalski

Rhauderfehn. Zum Abschluss der aktuellen Staffel der Sat.1-TV-Show „The Biggest Loser“ mussten auch Dirk und Wobke aus Rhauderfehn noch einmal auf die Waage.

Das Vater-Tochter-Duo war zwar vor einigen Wochen ausgeschieden, durfte sich aber noch mit den anderen ebenfalls Nichtfinalisten messen. Dabei ging es um 5000 Euro. Vor sechs Wochen war die Abspeck-Sendung auf Sat1 gestartet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN