Betroffene finden Gehör Donnerzüge in Leer: Bahn sagt Untersuchungen zu

Von Katja Mielcarek

Im ersten Schritt soll die erlaubte Geschwindigkeit für Güterzüge reduziert werden. Ende August wollen sich Fachleute auf die Suche nach der Ursache für die Vibrationen machen.Im ersten Schritt soll die erlaubte Geschwindigkeit für Güterzüge reduziert werden. Ende August wollen sich Fachleute auf die Suche nach der Ursache für die Vibrationen machen.
dpa/Oliver Berg

Leer. Über beinahe ein halbes Jahr haben die Betroffenen der Donnerzüge in Leer vergeblich darauf gehofft, dass die Bahn sich des Problems annimmt. Eine politische Fürsprecherin brachte jetzt den Umschwung.

„Wir haben nicht mehr daran geglaubt, dass die Bahn sich ernsthaft mit unserem Problem auseinandersetzen wird. Da hat ja immer der eine auf den anderen verwiesen, passiert ist aber nichts“, sagt Nina Hagen, Sprecherin der Bürgerinitiative (

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN