Prozessauftakt gegen 38-Jährigen Tödliche Messerattacke in Leer: Grund des Streits noch unklar

Von Rieke Heinig

Hinter einer Mappe verbarg der Angeklagte beim Prozessauftakt in Aurich sein Gesicht.Hinter einer Mappe verbarg der Angeklagte beim Prozessauftakt in Aurich sein Gesicht.
Klaus Ortgies

Leer/Aurich. Ein Streit soll der Auslöser für die tödliche Messerattacke im Januar auf offener Straße in Leer gewesen sein. Das wurde beim Prozessauftakt gegen den mutmaßlichen Täter vor dem Landgericht Aurich deutlich.

Verantworten muss sich dort ein 38-jähriger Mann aus Leer wegen Totschlags. Ihm wird vorgeworfen, vorsätzlich „einen Menschen getötet zu haben, ohne Mord begangen zu haben“, so die Staatsanwaltschaft. Laut Anklage hat der Mann am

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN