Revision von Bandenchef erfolglos Reeder-Entführung im Landkreis Leer: Gerichtshof bestätigt Urteil

Von Marion Luppen

Vor dem Bundesgerichtshof ist der Hauptangeklagte in dem Prozess nach der Entführung eines Reeders mit seiner Revision gescheitert (Symbolbild).Vor dem Bundesgerichtshof ist der Hauptangeklagte in dem Prozess nach der Entführung eines Reeders mit seiner Revision gescheitert (Symbolbild).
Uli Deck/dpa

Leer. Das letzte Urteil gegen die Entführer eines Reeders aus dem Landkreis Leer ist rechtskräftig.

Wie das Landgericht Aurich mitteilte, hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Revision des Angeklagten als unbegründet verworfen (Aktenzeichen 3 StR 89/21). Damit ist der Fall aus juristischer Sicht abgeschlossen.Die 1. Große Strafkammer des La

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN