Durch extreme Sommer-Hitze Vakzin wird zu warm: Panne mit Corona-Impfstoff im Rathaus Weener

Von Tatjana Gettkowski

Nicht mehr verwendet werden konnten einige Impfdosen im Rathaus der Stadt Weener (Symbolbild).Nicht mehr verwendet werden konnten einige Impfdosen im Rathaus der Stadt Weener (Symbolbild).
dpa/Fabian Sommer

Weener. Vor der Impfung von Mitarbeitern der Stadt Weener hat es eine Panne gegeben. Der Impfstoff konnte nicht verwendet werden.

Er wurde im Rathaus zwar gekühlt gelagert, die Lagertemperatur wurde dennoch überschritten.Die Stadt Weener hatte ihren Mitarbeitern am 26. Juni ein Impfangebot gemacht. Alle interessierten Beschäftigten konnten sich für die Impfung mit Bio

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN