Tiere bei Mahd umgekommen Drei tote Rehkitze: Landwirte aus dem Landkreis Leer freigesprochen

Von Bettina Keller

Bei der Mahd kamen drei Rehkitze um (Symbolbild).Bei der Mahd kamen drei Rehkitze um (Symbolbild).
Jägerschaft Aschendorf-Hümmling

Leer / Aurich. Bei der Mahd auf einer Wiese im Landkreis Leer sind im Mai 2020 drei Rehkitze ums Leben gekommen. Dafür mussten sich zwei Landwirte vor Gericht verantworten. Sie wurden freigesprochen. Das Urteil löste Bestürzung aus.

Drei tote Rehkitze, abgetrennte Beine, starker Verwesungsgeruch. Was zwei Frauen vor knapp einem Jahr auf einer Wiese im Landkreis Leer festgestellt haben, bricht jedem Tierfreund das Herz. Sie meldeten den Fall der Polizei. Zweimal beschäf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN