Ditzumerverlaat Soziale Kontakte gibt es oft nur noch im Dorfladen von Klaus Schilling

Von Carsten Ammermann

Mine Derr kommt regelmäßig persönlich zum Einkaufen zu Klaus Schilling – anders als auf diesem Archivfoto wegen der coronabedingten Hygienemaßnahmen inzwischen mit Maske.Mine Derr kommt regelmäßig persönlich zum Einkaufen zu Klaus Schilling – anders als auf diesem Archivfoto wegen der coronabedingten Hygienemaßnahmen inzwischen mit Maske.
Gettkowski

Rheiderland. Im „Ihre-Kette-Markt“ von Klaus Schilling in Ditzumerverlaat geben sich schon am Morgen die Kunden die Klinke in die Hand. Vor für ältere Menschen gibt es im Laden fast die einzigen sozialen Kontakte.

Handwerker holen sich Brötchen und eine Zeitung für die Frühstückspause, Hausfrauen erledigen ihre Einkäufe fürs Mittagessen. Und für Alleinstehende im Ort ist der Laden oft die einzige Gelegenheit, unter Menschen zu kommen. „Nach mehr als

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN