Wieder viele Neuinfektionen Britische Corona-Mutation: Landkreis Leer verschärft die Quarantäne-Regeln

Der Landkreis Leer greift im Kampf gegen Corona nun zu härteren Maßnahmen.Der Landkreis Leer greift im Kampf gegen Corona nun zu härteren Maßnahmen.
Sascha Steinach via www.imago-images.de

Leer. Dem Landkreis Leer sind am Mittwoch, 24. Februar 2021, 60 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Mittlerweile ist ein Drittel aller Infizierten mit der britischen Mutation konfrontiert. Jetzt greift die Kreisverwaltung zu schärferen Maßnahmen.

Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Leer steigt damit laut Mitteilung der Kreisverwaltung deutlich und die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Niedersächsischem Landesgesundheitsamt nun bei 101,9. Akut infiziert sind zurzeit 283 Mensch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN