Kommandeur mit an Bord Corona-Nothilfe: Soldaten aus Leer auf dem Weg nach Portugal

Von Holger Szyska

Vom Fliegerhorst Wunstorf in Niedersachsen fliegen die Soldaten mit einem Transportflugzeug vom Typ "Airbus A400M" nach Lissabon.Vom Fliegerhorst Wunstorf in Niedersachsen fliegen die Soldaten mit einem Transportflugzeug vom Typ "Airbus A400M" nach Lissabon.
Moritz Frankenberg/dpa

Leer. Aufgrund der prekären Corona-Lage in Portugal fliegen Soldaten der Bundeswehr aus Leer am Mittwoch, 3. Februar 2021, auf die iberische Halbinsel, um die medizinische Versorgung von Virus-Infizierten zu unterstützen. Das Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst (SES) "Ostfriesland" fungiert dabei als "Leitverband".

"Vom Standort Leer werden 14 Soldatinnen und Soldaten nach Portugal verlegt", wie Oberstleutnant Holger Diepold, Presseoffizier in der Evenburg-Kaserne, auf Anfrage erklärte. Zu den fünf Mitgliedern der Führungsgruppe zählt Oberstarzt Dr. J

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN