Allgemeinverfügung für Silvester und Neujahr Landkreis Leer verbietet Feuerwerk auf einigen öffentlichen Plätzen

Das traditionelle Silvesterfeuerwerk darf im Landkreis Leer nicht an allen Orten gezündet werden. (Symbolfoto)Das traditionelle Silvesterfeuerwerk darf im Landkreis Leer nicht an allen Orten gezündet werden. (Symbolfoto)
Florian Schuh/dpa

Leer. Der Landkreis Leer hat festgelegt, an welchen öffentlichen Orten an Silvester und Neujahr keine Feuerwerkskörper gezündet und mitgeführt werden dürfen. Es handelt sich dabei um Plätze, Straßen, Brücken und Promenaden in der Stadt Leer sowie auf der Insel Borkum. Die Allgemeinverfügung tritt am Mittwoch, 30. Dezember, in Kraft.

Wie der Landkreis Leer in einer Mitteilung schreibt, dürfen in der Zeit vom 31. Dezember 2020 bis zum Ablauf des 1. Januar 2021 Feuerwerkskörper an diesen Orten nicht abgebrannt werden. Zwischen 21 Uhr und 7 Uhr morgens in der Silvesternach

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN