Ortsvorsteher verärgert In Stapelmoor endet ein Radweg nach 30 Metern auf der Straße

Von Tatjana Gettkowski

Der Radweg endet plötzlich auf der Straße. Um an der Stelle auf den kombinierten Rad- und Gehweg auf der anderen Seite zu gelangen, braucht man Geduld. Das Verkehrsaufkommen ist hoch.Der Radweg endet plötzlich auf der Straße. Um an der Stelle auf den kombinierten Rad- und Gehweg auf der anderen Seite zu gelangen, braucht man Geduld. Das Verkehrsaufkommen ist hoch.
Tatjana Gettkowski

Stapelmoor. Für Bernhard Siemons ist der Radweg beim Kreisel in Stapelmoor ein echtes Aufregerthema. Der Ortsvorsteher von Stapelmoor und Vorsitzende des SPD-Ortsverbandes Niederrheiderland kämpft seit Jahren für einen Fahrradweg entlang der Hauptstraße in seinem Ort.

„Das Verkehrsaufkommen ist enorm gestiegen“, nennt er den Grund, warum er das Thema erneut anpackt. Als der Ortsverband sich vor einigen Jahren für eine Ampel in Höhe der Kirche eingesetzt habe, seien bei einer Verkehrszählung pro Stunde in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN