Tiere verstört Herrenloser Hund hetzt Schafe im Rheiderland

Von pm, gs

Die Polizei sucht den Besitzer eines Hundes im Rheiderland (Symbolbild).Die Polizei sucht den Besitzer eines Hundes im Rheiderland (Symbolbild).
Gerd Schade

Jemgum/Soltborg. Auf einer Weide im Rheiderland hat ein herrenloser Hund Schafe gehetzt. Der Schäfer konnte die verstörten Tiere schließlich retten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Beamten am Mittwoch gegen 13.40 Uhr im Bereich des Soltborger Badesees am Kolkweg. Laut Polizei lief ein größerer, herrenloser Hund auf eine Weidefläche und preschte in eine Herde weidender Schafe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN