Drogenkurier verurteilt Wie ein filmreifer Rauschgiftschmuggel bei Weener aufflog

Von Martina Ricken

Schlechte Hanf-Ernte: Von ausgesprochen mieser Qualität war das geschmuggelte Cannabis (Symbolbild).Schlechte Hanf-Ernte: Von ausgesprochen mieser Qualität war das geschmuggelte Cannabis (Symbolbild).
Oliver Berg/dpa

Aurich/Weener. Einen filmreifen Fund machten Zollbeamte aus Emden, als sie am 10. Juli 2020 einen aus den Niederlanden kommenden Pkw mit dänischem Kennzeichen bei Weener von der Autobahn lotsten und kontrollierten. Ihre Entdeckung mündete in einem Strafverfahren, das den Fahrzeugführer, einen 24-jährigen Dänen, auf die Anklagebank des Landgerichts Aurich brachte.

Die Zweite Große Strafkammer verurteilte den Angeklagten wegen Drogeneinfuhr in nicht geringer Menge und Beihilfe zum Drogenhandel zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten. Die Zollbeamten bewiesen ein gutes Gespür, obwoh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN