Brände Feuerwehr rettet Ehepaar aus brennendem Wohnhaus

Von dpa

Feuerwehrmänner der Feuerwehr sind im Einsatz.Feuerwehrmänner der Feuerwehr sind im Einsatz.
Carsten Rehder/dpa/Symbol

Aurich. Aus einem brennenden Wohnhaus in Aurich in Ostfriesland hat die Feuerwehr in der Nacht zum Montag ein älteres Ehepaar unverletzt geborgen.

Die Rettungskräfte seien morgens gegen 3.10 Uhr zu dem Brand in dem Zweifamilienhaus gerufen worden, teilte die Feuerwehr mit. Drei Menschen hatten sich da schon eigenständig in Sicherheit gebracht. Einen 76 Jahre alten Mann und dessen 68 Jahre alte Frau holten die Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten aus ihrer Erdgeschosswohnung.

Kurz darauf habe das ganze Haus gebrannt, die Flammen schlugen hoch aus dem Dachstuhl hinaus. Wegen des Rauchs mussten etwa 30 Bewohner von Nachbarhäusern vorübergehend in einer Kirche im Stadtteil Walle aufgenommen werden. Niemand wurde verletzt. Gegen 5.10 Uhr meldete die Feuerwehr den Brand als gelöscht. Zur Ursache gab es zunächst keine Angaben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN