Erste Pläne für den Rückbau Alte Pfeiler der Friesenbrücke müssen freigesprengt werden

Von Carsten Ammermann

Vor dem Neubau der Eisenbahnbrücke muss die alte Friesenbrücke abgerissen werden.Vor dem Neubau der Eisenbahnbrücke muss die alte Friesenbrücke abgerissen werden.
Archiv/Mohssen Assanimoghaddam, dpa

Hilkenborg/Weener. Es gibt erste Pläne für den notwendigen Abbruch der alten Friesenbrücke bei Hilkenborg. Bevor die neue Eisenbahnbrücke gebaut werden kann, muss das durch einen Schiffsunfall stark beschädigte Bauwerk entfernt werden.

Für den Abbruch der Pfeiler, die in der Ems stehen, sind sogenannte Lockerungssprengungen notwendig. Das teilte Peter Mantik, Pressesprecher für Schienenanbindung der Deutschen Bahn in Hamburg, auf Anfrage mit. „Der Rückbau der alten E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN