Notfälle Toter Mann in Kanal: Schaulustige verzögern Bergung

Von dpa, dhe

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Foto: Patrick Pleul/dpa/ArchivbildDie Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild
Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Rhauderfehn. In einem Kanal in Rhauderfehn ist ein toter Mann entdeckt worden.

Bevor die Einsatzkräfte ihn bergen konnten, habe die Einsatzstelle jedoch wegen vieler „Schaulustiger und Gaffer“ weiträumig abgesperrt werden müssen, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Die Umstände des Todes waren noch unklar. Die Polizei ermittelt. Die Angehörigen werden von einem Notfallseelsorger betreut.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN