Brände Reetdach in Brand geraten: Halbe Million Euro Schaden

Von dpa

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/SymbolbildEin Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Osteel. Beim Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses in Osteel im Landkreis Aurich ist ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstanden.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das teils reetgedeckte Haus mit landwirtschaftlicher Nutzung ist wegen des Feuers allerdings nicht mehr bewohnbar. Gegen 8.30 Uhr habe eine Bewohnerin Brandgeruch wahrgenommen, erste Löschversuche der Bewohner schlugen jedoch fehl. Das Feuer breitete sich schnell über den gesamten Dachstuhl aus. Die Polizei hat das Haus beschlagnahmt und Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN