Landkreis Leer und Stadt Emden 160 Menschen im Jahr 2019 bei Unfällen schwer verletzt

Von Karin Lüppen

Einer von vielen Unfällen im Jahr 2019 im Landkreis Leer. Er ereignete sich in Bunde. Foto: Polizei Leer/EmdenEiner von vielen Unfällen im Jahr 2019 im Landkreis Leer. Er ereignete sich in Bunde. Foto: Polizei Leer/Emden
Polizei Leer/Emden

Leer/Emden. Im vergangenen Jahr hat es auf den Straßen im Landkreis Leer und in der Stadt Emden seltener gekracht als 2018. Das geht aus der Unfallstatistik hervor, die jetzt die Polizeiinspektion Leer/Emden veröffentlicht hat. 2019 krachte es seltener im Kreis Leer und in Emden als ein Jahr zuvor – es gab aber elf Tote.

Insbesondere in den Risikogruppen der Jüngeren und Älteren gab es weniger Unfälle. 4228 Unfälle hat es demnach 2019 gegeben, das sind geringfügig weniger als 2018, als es 4298 Mal gekracht hatte. Gleichzeitig gab es zwar insgesamt weniger V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN