Vorrunde des EWE-Cups 50 kranke Kinder nach Fußballturnier in Ostfriesland

Von Georg Lilienthal

Bei der Siegerehrung waren noch alle gesund und munter. Das Foto zeigt (von links): SV Hage (Platz zwei), Sieger Germania Leer und Frisia Loga (Platz drei). Während anschließend beim SV Hage fast alle Kinder erkrankten, war bei Germania Leer nur der Trainer betroffen und bei Frisia Loga der Trainer und dessen Sohn. Bild: EWEBei der Siegerehrung waren noch alle gesund und munter. Das Foto zeigt (von links): SV Hage (Platz zwei), Sieger Germania Leer und Frisia Loga (Platz drei). Während anschließend beim SV Hage fast alle Kinder erkrankten, war bei Germania Leer nur der Trainer betroffen und bei Frisia Loga der Trainer und dessen Sohn. Bild: EWE
EWE

Moorhusen/Ihrhove. Die Vorrunde im EWE-Cup hat mehr als 100 E-Jugendfußballern im Alter von neun und zehn Jahren vor elf Tagen in Moorhusen große Freude bereitet. Der Folgetag war für viele weniger spaßig: Nach Recherchen der Ostfriesen-Zeitung litten rund 50 Kinder und Betreuer von Ihrhove bis Hage unter einer heftigen Magen-Darm-Erkrankung.

Am heftigsten erwischte es von den zwölf Mannschaften die JSG Wiesmoor. Zehn der elf Kinder erkrankten – dazu noch beide Betreuer. Bei Eintracht Plaggenburg, SV Hage, SV Leybucht und der SG Timmel/Stikelkamp hatte das Turnier ebenfalls für

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN