Polizei sucht Zeugen Junger Mann wirft in Rhauderfehn Feuerwerkskörper Richtung Kinder

Nur weil ein Kind mit ihrer Hand den Feuerwerkskörper abgewehrt hat, zündete er nicht in unmittelbarer Nähe einer Gruppe von vier Kindern. Symbolfoto: dpa/Ole SpataNur weil ein Kind mit ihrer Hand den Feuerwerkskörper abgewehrt hat, zündete er nicht in unmittelbarer Nähe einer Gruppe von vier Kindern. Symbolfoto: dpa/Ole Spata

Rhauderfehn. Ein Unbekannter hat in Rhauderfehn im Landkreis Leer Feuerwerkskörper in Richtung mehrerer Kinder geworfen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Beamten bereits am Montag gegen 17.15 Uhr. Der bislang unbekannte junge Mann warf dabei in der Nähe einer Pizzeria an der Werftstraße einen angezündeten Feuerwerkskörper in Richtung einer Gruppe Kinder. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befand sich eine Gruppe von vier Kindern, darunter ein zehnjähriges Mädchen, nahe der Pizzeria. Als eine Gruppe von drei männlichen, jugendlichen Radfahrern vorbeifuhr, zündete einer von ihnen einen Feuerwerkskörper und warf ihn in Richtung des Mädchens. 

Dieses konnte der Mitteilung zufolge den Feuerwerkskörper mit der Hand abwehren, sodass es lediglich durch diesen Umstand nicht zu einer Detonation in der unmittelbaren Nähe der Kinder kam. Der Werfer flüchtete anschließend mit seinen Begleitern. Die Jugendlichen waren dunkel gekleidet und mit Herrenrädern unterwegs. Einer der Radfahrer führte eine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift mit. 

Die Polizei ermittelt nun in dieser Sache und bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme, in Leer unter Telefon 0491/976900 oder in Rhauderfehn unter 04952/9230.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN