Im Medizinischen Versorgungszentrum Neue Hausärztin nimmt in Weener ihren Dienst auf

Von pm

Ab Anfang Dezember gibt es wieder eine hausärztliche Versorgung im MVZ Weener. Foto: Marien-Hospital Papenburg-AschendorfAb Anfang Dezember gibt es wieder eine hausärztliche Versorgung im MVZ Weener. Foto: Marien-Hospital Papenburg-Aschendorf

Weener. Im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Weener bietet Dr. Annette Zielke ab Anfang Dezember eine hausärztliche Sprechstunde an. Darauf weist das Papenburger Marien-Hospital in einer Pressemitteilung hin.

„Ich freue mich schon auf viele nette Patienten und einen regen Austausch mit den Kollegen in Weener und Umgebung“, wird Zielke in der Pressemitteilung des Hospitals zitiert, zu dem auch das MVZ Weener gehört. Die Fachärztin für Allgemeinmedizin schloss im September dieses Jahres ihre Facharztprüfung ab und tritt eine Teilzeitstelle an.

(Weiterlesen: Warum es zwei Mediziner auf das Land gezogen hat)

Die 38-Jährige lebt mit ihrer Familie in Leer, stammt gebürtig aus Krefeld und studierte in Düsseldorf. Danach war sie von 2008 bis 2011 im Krankenhaus St. Franziskus-Kliniken Maria Hilf GmbH in Mönchengladbach tätig. Es folgten weitere Stationen an der Ubbo-Emmius-Klinik in Norden von 2011 bis 2015, dem Klinikum Leer in den Jahren 2015 und 2016 und zuletzt in einer hausärztlichen Praxis in Leer.

„Wir freuen uns über die Verstärkung im MVZ Weener. Damit wird nun die hausärztliche Versorgung in Weener ein Stück ausgebaut“, sagt Elisabeth Bröring, Managerin MVZ und Ambulanzen des Marien-Hospitals.

Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 04951/9499117 zu folgenden Zeiten möglich: montags von 8 bis 13 Uhr, dienstags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 14 bis 19 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN