zuletzt aktualisiert vor

Spieler am Rücken verletzt Rettungshubschrauber auf Fußballplatz in Westoverledingen

Von pm

Mit einem Rettungshubschrauber ist ein verletzter Fußballer in Westoverledingen in ein Krankenhaus geflogen worden. Symbolfoto: Lars SchröerMit einem Rettungshubschrauber ist ein verletzter Fußballer in Westoverledingen in ein Krankenhaus geflogen worden. Symbolfoto: Lars Schröer

Westoverledingen. Hubschraubereinsatz auf dem Fußballplatz: In Westoverledingen ist ein Kreisklassen-Kicker in ein Krankenhaus geflogen worden, nachdem er sich am Rücken verletzt hatte.

Bei dem Spieler handelt es sich um ein Mitglied der Mannschaft des SV Concordia Ihrhove II. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag in einem Spiel beim SuS Steenfelde. 

Der Kicker war nach seiner Verletzung ausgewechselt worden und hatte den Platz zunächst noch aus eigener Kraft verlassen. Am Spielfeldrand auf der Ersatzbank wurden die Schmerzen aber offenbar zunehmend stärker. Daraufhin wurde erst ein Krankenwagen und dann der Rettungshubschrauber alarmiert, der auf dem Platz des SuS landete. 

Das Spiel der B-Klasse wurde nach 85 Minuten beim Stand von 1:1 abgebrochen. 

Details zu dem Einsatz konnte die Polizei am Montag auf Nachfrage nicht mitteilen. Weil es sich um einen reinen Rettungseinsatz handelte und nicht um einen Unfall, war die Polizei nicht involviert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN