In Seitengraben gestürzt 95-jährige Frau verstirbt nach Unfall in Leer

Die Polizei in Leer bittet um Hinweise zu einem Unfall auf der Papenburger Straße in Leer am Freitagmorgen, 15. März 2019. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei in Leer bittet um Hinweise zu einem Unfall auf der Papenburger Straße in Leer am Freitagmorgen, 15. März 2019. Symbolfoto: Michael Gründel

Leer. In der Stadt Leer ist am Freitagmorgen eine 95-Jährige nach einem Sturz in einen Graben an der Papenburger Straße verstorben. Weil der Hergang des Unfalls unklar ist, bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Die Frau war gegen 8.10 Uhr von Passanten in einem Seitengraben liegend in Höhe des Lidl-Marktes entdeckt worden.  Die Frau war nicht ansprechbar und zeigte zunächst keine Vitalzeichen, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen, die später durch den Rettungsdienst und den Notarzt fortgesetzt wurden, verstarb die Leeranerin wenig später.

Einige Meter hinter ihr konnte die Polizei in dem Seitengraben einen elektrischen Krankenfahrstuhl auffinden. Der Hergang des Unfalls blieb zunächst unklar. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Zeugenhinweise, die möglicherweise Beobachtungen zu diesem Unglücksfall gemacht haben. Zuständig ist die Polizei in Leer unter Telefon 0491/976900.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN