Künstlerischer Leiter erkrankt 2019 kein "Kleines Fest" bei der Evenburg in Leer

Der Landrat des Landkreis Leer, Matthias Groote (rechts) an der Seite des künstlerischen Leiters des „Kleinen Fest“ an der Evenburg in Leer, Harald Böhlmann (links). Foto: Jürgen Bambrowicz/Landkreis LeerDer Landrat des Landkreis Leer, Matthias Groote (rechts) an der Seite des künstlerischen Leiters des „Kleinen Fest“ an der Evenburg in Leer, Harald Böhlmann (links). Foto: Jürgen Bambrowicz/Landkreis Leer

Leer. Der Landkreis Leer hat am Montag die Absage des "Kleines Fest" bei der Evenburg in Leer bekanntgegeben. Grund ist die Gesundheit des künstlerischen Leiters.

Nach den Worten von Landrat Matthias Groote in einer Mitteilung des Landkreis Leer muss der künstlerische Leiter der "Kleines Fest GmbH", Harald Böhlmann, in diesem Jahr der persönlichen Gesundheit den Vorrang einräumen. Deshalb habe er die für ihn schwere Entscheidung getroffen, in Leer kein "Kleines Fest" anzubieten. Wie Groote weiter mitteilte, bedauere er das persönlich sehr, habe aber volles Verständnis für die Entscheidung Böhlmanns, der ihm die Gründe in einem persönlichen Gespräch erklärt habe. 

Im vergangenen Jahr fand das "Kleine Fest" bereits zum zehnten Mal in Leer statt. Wie es in den nächsten Jahren weitergeht, steht noch nicht fest. "Der Landkreis Leer will auf jeden Fall auch in Zukunft hochwertige Kulturveranstaltungen im Evenburgpark anbieten.", heißt es in der Mitteilung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN