Am Sonntag, 6. Januar Organeum Weener lädt zu Neujahrskonzert ein

Auf der Arp Schnitger-Orgel werden während des Neujahrskonzertes Stücke von Georg Dietrich Leyding und Johann Sebastian Bach gespielt. Foto: Organeum WeenerAuf der Arp Schnitger-Orgel werden während des Neujahrskonzertes Stücke von Georg Dietrich Leyding und Johann Sebastian Bach gespielt. Foto: Organeum Weener

Weener. Zu einem festlichen Neujahrskonzert mit Landeskirchenmusikdirektor Winfried Dahlke lädt das Organeum in Weener am Sonntag, 6. Januar, um 17 Uhr in die Georgskirche Weener ein. Im Anschluss ist ein weihnachtlicher Nachklang im Organeum vorgesehen.

Das Konzert bildet nach Mitteilung des Organeums den musikalischen Auftakt in das Jubiläumsjahr des Orgelbauers Arp Schnitger (1648 bis 1719). Während des Neujahrskonzertes lässt Landeskirchenmusikdirektor Dahlke an der Arp Schnitger-Orgel fröhliche und selten aufgeführte Orgelwerke des Barock von Georg Dietrich Leyding und Johann Sebastian Bach erklingen.

Die anmutigen Werke von Georg Dietrich Leyding (1664 bis 1710) seien in den vergangenen 15 Jahren in Konzertprogrammen nicht mehr vertreten gewesen. Aus der Feder des Braunschweiger Organisten sind drei Praeludien und zwei größere Choralbearbeitungen erhalten. Spielfreude, intensiver Gebrauch des Pedals und originelle musikalische Motive zeichnen laut Organeum die Werke Leydings aus, die auf der Arp Schnitger-Orgel einen klanglichen Reiz entfalten. Von Johann Sebastian Bach kommen Triosonate in c-Moll sowie Orgelchoräle zum Weihnachtsfest und zur Jahreswende zu Gehör.

Im Anschluss an das Orgelkonzert sind die Besucher zu einem Nachklang bei Früchtepunsch und Gebäck in das Organeum eingeladen. Nach einer Pause besteht die Gelegenheit, ausgewählte Instrumente der großen Sammlung historischer Tasteninstrumente zu hören. Der Eintritt zum Neujahrskonzert ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende zugunsten der Arbeit des Organeums gebeten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN