Nach Unfall in Weener Einsatzkräfte wollen Mann aus Auto befreien und werden angegriffen

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unter polizeilicher Begleitung wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: dpaUnter polizeilicher Begleitung wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: dpa

Weener. Ein Mann ist am Donnerstagabend nach einem Unfall in Weener in seinem Fahrzeug eingeschlossen gewesen. Als die Einsatzkräfte den Mann befreiten, griff dieser sie an.

Bei dem Unfall im Bereich des Herrenweges in Weener kam der Fahrer mit seinem Wagen von der Straße ab und landete in einem Graben. Der Mann wurde nicht schwer verletzt, allerdings lag das Auto so, dass er in diesem eingeschlossen war, heißt es von der Polizei.

Feuerwehrleute können Mann fixieren

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei rückte deshalb auch die Feuerwehr an. Die Einsatzkräfte hatten das Auto relativ schnell geöffnet und den Mann befreit. Doch anstatt sich zu freuen, griff der Fahrer die Feuerwehrleute tätlich an. Erst mit weiterer Unterstützung gelang es ihnen, den Mann zu fixieren. 

Die Einsatzkräfte blieben trotz des Angriffs unverletzt. Der Unfallfahrer wurde unter polizeilicher Begleitung zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN