Ab 11 Uhr auf dem Marktplatz Enercon-Mitarbeiter streiken am Samstag in Aurich

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Eröffnung eines Windparks in Lorup äußerte diese Frau direkt hinter Enercon-Geschäftsführer Simon-Hermann Wobben ihren Protest gegen die Stellenstreichungen bei Zuliefererbetrieb Aero Ems in Haren. Foto: Christian BellingBei der Eröffnung eines Windparks in Lorup äußerte diese Frau direkt hinter Enercon-Geschäftsführer Simon-Hermann Wobben ihren Protest gegen die Stellenstreichungen bei Zuliefererbetrieb Aero Ems in Haren. Foto: Christian Belling

dgt/pm Aurich. Unter dem Motto „Wir sind Enercon“ lädt die Gewerkschaft IG Metall am Samstag, 15. September 2018, zu einer Protestaktion gegen die Massenentlassungen bei dem Windkraftanlagenhersteller ein. Erwartet werden Kundgebungen mit mehreren Hundert Teilnehmern in Aurich.

„In der Auseinandersetzung mit dem Auricher Windanlagenhersteller Enercon erhöht die IG Metall Küste den Druck“, heißt es in einer am Mittwoch versendeten Mitteilung der Gewerkschaft. Die Kundgebung gegen die vom Unternehmen angekündigten Entlassungen und Standortschließungen beginnt um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Aurich.

„Gemeinsam wollen wir ein deutliches Zeichen setzen: Enercon muss endlich Verantwortung übernehmen! Das Unternehmen darf nicht tatenlos zusehen, wie hunderte Beschäftigte in Aurich, Emden, Haren, Magdeburg und Westerstede ihre Arbeitsplätze verlieren und Standorte geschlossen werden“, heißt es in dem Aufruf, der sich an Beschäftigte, Familien und Freunde richtet.

Betriebsrats-Vertreter der Meyer Werft spricht

Als Redner sind bei der Kundgebung bisher vorgesehen: Betriebsräte aus den betroffenen Unternehmen und dem Service sowie weiteren Betrieben aus der Region wie der Meyer Werft in Papenburg und VW in Emden, Politiker wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff und Grünen-Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz sowie der Geschäftsführer der IG Metall Leer-Papenburg, Thomas Gelder. Außerdem gibt es Live-Musik und eine Hüpfburg für Kinder.

(Weiterlesen: Protest überschattet Einweihung des Hümmlinger Energieparks)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN