Von Betrunkenem angefahren 16-jähriger Radfahrer nach Unfall bei Oldersum verstorben

Von Daniel Gonzalez-Tepper, 12.09.2018, 10:20 Uhr
Die Polizei hatte nach eigenen Angaben bei dem Unfallverursacher bei einer Kontrolle des Atems eine Alkoholkonzentration von 2,11 Promille festgestellt. Symbolfoto: Michael Gründel

Oldersum. Der 16-Jährige, der am Montagmorgen von einem nach Polizeiangaben betrunkenen 32-jähriger Autofahrer angefahren wurde, ist an seinen Verletzungen gestorben.

Das teilte die Polizei Leer/Emden am Mittwochmorgen mit. Der junge Mann, der aus Ihlow stammt, erlag in der Nacht zu Mittwoch seinen Verletzungen, heißt es. Der 16-Jährige war wie berichtet am Montag gegen 6.20 Uhr auf der Auricher Landstraße zwischen der Autobahnabfahrt Riepe und dem Fehntjer Tief von dem 32-Jährigen, der mit einem VW Transporter unterwegs war, übersehen und angefahren worden. Bei dem Autofahrer war nach Angaben der Beamten bei einer Kontrolle des Atems eine Alkoholkonzentration von 2,11 Promille festgestellt worden.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an, heißt es in der Mitteilung von Mittwoch.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »

Jetzt anmelden, um mehr zu lesen
Jetzt DigitalBasis bestellen
Service
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kundeninformationen | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Mediadaten | Onlinewerbung

Weitere Angebote, Partner und Unternehmen der NOZ MEDIEN