EZ-Serie LesEZeichen Autorin aus Rhauderfehn startet neue Krimireihe

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit „Düsterland – Die Anwältin“ startet die Autorin Moa Graven eine neue Buchreihe um die Anwältin Paula Fenders. Foto: Susanne Risius-HartwigMit „Düsterland – Die Anwältin“ startet die Autorin Moa Graven eine neue Buchreihe um die Anwältin Paula Fenders. Foto: Susanne Risius-Hartwig

Rhauderfehn. Bei Vielschreiberin Moa Graven aus Rhauderfehn hat sich schon wieder einiges getan. Im Zuge unserer Reihe „LesEZeichen“ werfen wir einen Blick in eine ihrer neuen Krimireihen.

Zwei Frauen, beide Mütter und scheinbar verbindet sie das gleiche Schicksal. Die eine ist Paula Fenders, einst erfolgreiche Anwältin. Ihre Welt bricht zusammen, als Sohn Philipp entführt wird und nicht wieder zu finden ist. Dieser Belastung hält Paulas Ehe nicht stand. Die verzweifelte Mutter zieht sich in ein altes Haus irgendwo in Ostfriesland zurück. Die einzige Gesellschaft, die sie erträgt, ist die ihrer Katzen. Um sich finanziell über Wasser zu halten arbeitet Paula online unter einem Pseudonym, berät in Rechtsfragen.

Ungutes Bauchgefühl

Eines Tages flattert ihr eine Mail von Doro ins Postfach. Doros Sohn ist nicht von der Schule nach Hause gekommen. Die Polizei stellt den Fall nach erfolgloser Suche ein. Aber es gibt einen Mann, dem Doro alles zutraut. Was hat sie zu erwarten, wenn sie diesen Mann tötet, fragt sie die Anwältin. Wider ihr besseres Wissen und ein ungutes Bauchgefühl antwortet Paula auf Doros E-Mails und schöpft selbst wieder Hoffnung. Vielleicht führt diese Spur zu Philipp?

Band zwei geplant

Doch der Fall entwickelt sich sowohl für Paula und Doro als auch für Ermittler Frahn in eine ungeahnte Richtung und die Grenzen zwischen Täter und Opfer scheinen sich zu verschieben. Das ist spannend zu lesen, auch wenn die Auflösung, die Moa Graven am Ende liefert, nicht ganz überzeugt. Vielleicht gelingt das im nächsten Krimi mit Anwältin Paula Fenders besser. Denn der ist bereits in Planung. „In dem nächsten Band geht es, Sie ahnen es sicher schon, um die weitere Entwicklung um ihren verschwundenen Sohn Philipp“, schreibt Graven in einem Brief an ihre Leser.

Mord im Hühnerstall

Unterdessen veröffentlicht Graven weitere Teile ihrer Krimireihen und startet neue Projekte. Zum Beispiel ist „Knietief im nächsten Mordfall“, die Fortsetzung der Geschichte um die etwas verschrobene Soko Norddeich 117 heraus gekommen und bereits im September erscheint mit „Omas Neugier und ein Mord im Hühnerstall“ Band 3. Einen Überblick über die neuen Bücher der Vielschreiberin Graven ist zu finden auf www.moa-graven.de/neuerscheinungen-2018.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN