Partie gegen Borussia Dortmund 2500 Zuschauer bei Benefizspiel in Ihrhove

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Mannschaften stellten sich vor dem Spiel mit den Auflaufkindern und Schiedsrichtern auf. Foto: Hermann-Josef DöbberDie Mannschaften stellten sich vor dem Spiel mit den Auflaufkindern und Schiedsrichtern auf. Foto: Hermann-Josef Döbber

Ihrhove. Dortmunder Altstars zum Anfassen: Die Traditionsmannschaft des Bundesligisten trat am Samstag in Ihrhove zu einem Benefizspiel an.

Anlass war für die vom SV Concordia und VfR Heisfelde organisierte Veranstaltung die Erkrankung eines früheren Torwarts, der mit schweren Beeinträchtigungen leben muss. Viele fleißige Hände waren seit dem Frühjahr und vor allem während des Spieles im Einsatz. Sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Rund 2500 Besucher verbreiteten gute Stimmung und sorgten bei herrrlichem Wetter für eine farbenprächtige Kulisse. Dabei war das Ergebnis in Höhe von 2:8 zweitrangig. Bekannteste Spieler der Gelb-Schwarzen, die kostenlos antraten, waren die Ex-Profis Frank Mill, der zum 0:3 und 0:5 traf, ferner Knut Reinhardt und Günter Breitzke. Bingo Bär Michael Thürnau vom NDR moderierte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN