Übergabe in Flachsmeer Zeugnisse für 21 neue Zahnmedizinische Fachangestellte

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

21 junge Frauen aus dem Landkreis Leer und dem nördlichen Emsland bestanden nach zumeist dreijähriger Ausbildung ihre Prüfungen und sind jetzt Zahnmedizinische Fachangestellte. Foto: Alex Siemer21 junge Frauen aus dem Landkreis Leer und dem nördlichen Emsland bestanden nach zumeist dreijähriger Ausbildung ihre Prüfungen und sind jetzt Zahnmedizinische Fachangestellte. Foto: Alex Siemer

Flachsmeer. 21 Auszubildende zu Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) haben im Rahmen einer Feierstunde in Flachsmeer ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Das teilte die Bezirksstelle Ostfriesland der Zahnärztekammer (ZKN) Niedersachsen mit.

Die jungen Frauen stammen aus dem nördlichen Emsland und dem Landkreis Leer. Sie wurden fachlich in Zahnarztpraxen der Region und schulisch in den Berufsbildenden Schulen Papenburg, Technik und Wirtschaft, ausgebildet.

Es sei eine recht große und gute Klasse gewesen, sagte Studiendirektor Wilfried Berssen von den Berufsbildenden Schulen. Berssen hatte sie selbst unterrichtet, war ihr Klassenlehrer und Vorsitzender des Prüfungsausschusses Papenburg der ZKN. „Der Beruf ist sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich“, stellte Berssen in seiner Rede zum Ausbildungsende fest. Auf ihren sehr qualifizierten Abschluss könnten die neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten ihre berufliche Zukunft aufbauen. Es gebe sehr gute Möglichkeiten, durch Weiterbildung eine noch höhere Qualifikation und damit auch ein besseres Einkommen zu erreichen. „Ihr könnt entscheiden, wie euer Weg jetzt weitergeht“, so Berssen.

Wichtige Hürde für das weitere Leben genommen

„Der Beruf ist sehr vielfältig“, betonte auch die Vorsitzende der Kreisstelle Aschendorf-Hümmling der Zahnärztekammer, Katharina Schmees aus Esterwegen. „Sie können auf ihre Leistungen stolz sein.“ Das Lernen sei allerdings jetzt nicht zu Ende. „Mit dem erfolgreichen Abschluss ist eine wichtige Hürde für das weitere Leben genommen“, betonte die Zahnärztin. Sie dankte besonders den Ausbildungsbetrieben und lobte „die hervorragende Zusammenarbeit mit der Schule“.

Als Jahrgangsbeste wurden Mareike Kleene aus Dersum und Franziska Reck aus Rhauderfehn besonders ausgezeichnet.


Die Absolventinnen

Zilan Akyol, Aschendorf (Dr. Heimann, Aschendorf); Angelika Asselborn, Sögel (Dr. Mutschal und Nick Römann, Sandkrug); Nicole Casjens, Westoverledingen (van Rossum und Kuiper, Westoverledingen); Jasmin Ewen, Ostrhauderfehn (Sanitätsversorgungszentrum Leer); Christina Grünefeld, Westoverledingen (Zahnhaus Papenburg); Lena Iljazi, Westoverledingen (Dr. Debbrecht, Papenburg); Katharina Keil, Leer (Ralf Kimmann, Leer); Mareike Kleene, Dersum (Dr. Pöttker, Papenburg); Kathrin Lalk, Westoverledingen (Dr. de Jonge, Papenburg); Margaritha Miller, Breddenberg (Dr. Klawitter und Dimler, Sögel); Nicole Mödden, Neudersum (Dr. Schmidt, Dörpen); Naomi Nelis, Westoverledingen (Dr. Eenboom, Leer); Jacqueline Paul, Lathen (Dr. Gerdes und Beimesche, Börger); Franziska Reck, Rhauderfehn (Dr. Goepel und Kollegen, Rhauderfehn); Fariha Shams, Rhede (Dr. Müller, Papenburg); Laura Skwarcan, Lathen (Dr. Hammoud, Lathen); Evin Sürer, Leer (Dr. Maria Kaschner, Leer); Mona Tahiri, Börger (Dr. Klawitter und Dimler, Sögel); Martyna Wichary, Westoverledingen (Dr. Meyer-Flotho, Westoverledingen); Vanessa Willms, Rhauderfehn (Dr. Sievers, Rhauderfehn, und Dr. Trommer, Papenburg); Kira Wilts, Rhauderfehn (Dr. Ubel Zuiderveld, Rhauderfehn).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN