„Shabby World“ Unternehmer aus Westoverledingen greifen nach Gründerpreis

Von Jennifer Kemker

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Westoverledingen. „Kreativität mit Kreidefarbe“ ist die Devise des Unternehmens „Shabby World“ aus Westoverledingen. Inhaber Heiko Müller und Martina Skorwider haben sich für den Gründerpreis Nordwest beworben und sind unter die letzten 16 von 93 Bewerbungen gekommen.

Die Idee für ein Geschäft, das dekorative Artikel sowie spezielle Kreidefarbe anbietet, ist dem Paar im Jahr 2014 gekommen, als sie zusammen mit ihrer Tochter Deko-Schilder in der Garage bastelten. Skorwider postete die Werke in sozialen Netzwerken, wo sie viele Kaufanfragen bekam. „Wir dachten uns, dass man daraus etwas machen kann“, so die Unternehmerin.

Ein Jahr später kauften Müller und Skorwider einen kleinen Laden an der Hauptstraße in Westoverledingen und renovierten ihn aufwendig. Noch im gleichen Jahr wurde „Shabby World“ eröffnet.

600 Pakete im Monat

Mit ihrem Online-Shop verkauften die Inhaber zunächst rund 20 bis 30 Pakete im Monat. Heute sind es nach ihren Worten rund 600 Pakete, in denen sie die Kreidefarbe, die es in mehr als 100 verschiedenen Farben gibt, und Zubehör an ihre Kunden verschicken. Eine spezielle Gruppe bei Facebook gründete Skorwider, um ihre Leidenschaft zu teilen und sich mit anderen Menschen auszutauschen, die genauso kreativ sind. Mittlerweile zählt die Gruppe mehr als 16.000 Mitglieder, die Möbel oder Wände mit ihrer Farbe verschönern.

Taschen aus alten Kaffeesäcken

Ihre Kreativität beweist Skorwider mit ihrer neuen Geschäftsidee. Aus alten Kaffeesäcken fertigt sie Taschen, Schürzen und Pinnwände unter dem Produktnamen „Alter Sack“. Auf einer anstehenden Messe möchte die Inhaberin ihre Idee testen und danach eventuell auf den Markt bringen.

Der Gründerpreis wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal vergeben und ist eine Auszeichnung für kleine und große Gründungen in Nordwestdeutschland. Im Fokus stehen für die Jury herausragende Leistungen in der Entwicklung des Unternehmens sowie die Innovativität und Geschäftsideen. Schirmherrin des Gründerpreises ist die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN