Fahrer kann sich selbst befreien Betrunkener fährt 40-Tonner bei Jemgum in Graben

Von dpa

Ein betrunkener Lastwagenfahrer hat seinen 40-Tonner in Jemgum (Landkreis Leer) in einen Graben gesetzt. Symbolfoto: Michael GründelEin betrunkener Lastwagenfahrer hat seinen 40-Tonner in Jemgum (Landkreis Leer) in einen Graben gesetzt. Symbolfoto: Michael Gründel

Jemgum. Ein betrunkener Lastwagenfahrer hat seinen 40-Tonner in Jemgum (Landkreis Leer) in einen Graben gesetzt.

Der 51-jährige kam am späten Samstagabend ohne Fremdeinwirkung von der Straße ab und konnte sich anschließend selbst aus dem Fahrzeug befreien, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte.

Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 1,61 Promille gemessen, sein Führerschein wurde ihm sofort abgenommen. Um die Bergung des LKW muss sich jetzt die polnische Spedition des Mannes kümmern. Der Verkehr wird laut Polizei durch den LKW nicht behindert.