Zuvor Bewohner beleidigt Unbekannter beschädigt Polizei-Auto in Leer mit Tritten

Auf seiner Flucht trat der Beschuldigte mehrfach gegen den Streifenwagen der Polizei und beschädigte das Fahrzeug. Symbolfoto: Jan Woitas/dpaAuf seiner Flucht trat der Beschuldigte mehrfach gegen den Streifenwagen der Polizei und beschädigte das Fahrzeug. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

pm/dgt Leer. Ein Unbekannter hat am Sonntagmittag in Leer mehrfach gegen ein Polizeifahrzeug, das seinetwegen zum Bahnhofsring gekommen war, beschädigt. Nun werden Zeugen gesucht, um den Mann ausfindig zu machen.

Einer Mitteilung von Montag zufolge war die Polizei gegen 12 Uhr von Anwohnern zu dem Einsatz in den Bahnhofsring gerufen worden, weil eine männliche Person eine Hauseingangstür eines Mehrparteienhauses eingeschlagen haben soll. Daraufhin soll der Mann über ein Fallrohr auf den Balkon einer Wohnung hinaufgeklettert sein und gegen eine Tür geklopft haben. Nachdem der Bewohner der Wohnung den Mann entdeckt hatte, soll dieser wieder heruntergeklettert sein und soll den Bewohner vom Parkplatz aus beleidigt haben.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, stand der Gesuchte noch auf dem Parkplatz. Zu einer Feststellung seiner Personalien kam es der Mitteilung zufolge allerdings nicht, da der Mann flüchtete. Auf seiner Flucht trat der Beschuldigte mehrfach gegen den Streifenwagen der Polizei und beschädigte das Fahrzeug.

Mit Jeans und Kapuzenpullover bekleidet

Die Beamten leiteten gegen den Flüchtigen mehrere Strafverfahren ein und nahmen die Ermittlungen auf. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, dunkelblondes Haar, bekleidet mit einer blauen Jeans und rotem oder pinkfarbenem Kapuzenpullover (Hoodie). Der Gesuchte hatte eine Tätowierung im Gesicht.

Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizei Leer unter Telefon 0491/976900.