Polizei zieht 13 Fahrzeuge aus Verkehr Autos bei Tuner-Treffen in Flachsmeer stillgelegt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Tuner-Treff in Flachsmeer sind 13 Autos aus dem Verkehr gezogen worden. Foto: Archiv/GründelBeim Tuner-Treff in Flachsmeer sind 13 Autos aus dem Verkehr gezogen worden. Foto: Archiv/Gründel

Flachsmeer. Beim Tuner-Treffen am vergangenen Sonntag, 22. April 2018, wurden in Flachsmeer von der Polizei insgesamt 13 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der an- und abreisende Fahrzeugverkehr in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr hinsichtlich gefährdender Fahrzeugumbauten verstärkt kontrolliert. Hierbei wurden bei 13 Autos Umbauten festgestellt, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Hierbei handelte es sich in der Regel um Umbauten im Bereich des Fahrwerks, der Räder oder des Lenkrads, die von einem technischen Sachverständigen abgenommen werden müssen. Dies war in den vorliegenden Fällen nicht erfolgt.

In drei Fällen mussten die Fahrzeuge vor Ort stillgelegt oder die Weiterfahrt untersagt werden, da von diesen aufgrund fehlender Auspuffteile oder glatter Reifen eine Gefahr ausging. In den anderen Fällen wurde eine Mängelmeldung ausgehändigt, die eine Instandsetzung und eine anschließende Vorführung bei der Polizei oder einem technischen Sachverständigen vorschreibt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN