Äste und Sträucher in Flammen Feuerwehr muss Brand im Julianenpark in Leer löschen

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Abseits der Wege im Julianenpark in Leer waren Sträucher und Teile eines Baumes in Brand geraten. Foto: Kreisfeuerwehr LeerAbseits der Wege im Julianenpark in Leer waren Sträucher und Teile eines Baumes in Brand geraten. Foto: Kreisfeuerwehr Leer

pm/dgt Leer. Zu einem Feuer im Julianenpark in Leer musste die Feuerwehr am Mittwochabend ausrücken.

Abseits der Wege waren Sträucher und Teile eines Baumes in Brand geraten, teilte die Kreisfeuerwehr Leer mit. Anwohner direkt am Park, hatten den Brand um 19:21 Uhr bemerkt.

Die Feuerwehr rückte wenige Minuten nach der ersten Meldung an. Auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern brannten Äste, Sträucher, ein Baum und die Teile des Waldbodens. Ein Trupp löschte die Flammen dann mit der Schnellangriffseinrichtung ab und konnte dadurch eine weitere Ausbreitung verhindern, heißt es in der Mitteilung weiter.

Neben der Feuerwehr war auch die Polizei vor Ort. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN