Kohle auf Terrassenplatten angezündet Grillen auf einem Flachdach führt zu Feuerwehreinsatz in Weener

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neben der Feuerwehr war auch die Polizei an dem Einsatz, der rund eine Dreiviertelstunde dauerte, beteiligt. Foto: Feuerwehr WeenerNeben der Feuerwehr war auch die Polizei an dem Einsatz, der rund eine Dreiviertelstunde dauerte, beteiligt. Foto: Feuerwehr Weener

Osnabrück. Das unsachgemäße Grillen auf einem Flachdach hat am Dienstagabend zu einem Feuerwehreinsatz in Weener geführt.

Nach Angaben der Feuerwehr Weener entdeckten Passanten gegen 20.40 Uhr an einem Haus an der Risiusstraße in Weener eine unklare Rauchentwicklung im Bereich Dachs. Aufgrund des Rauchs gingen die Anrufer zunächst von einem Schadenfeuer aus.

Wenige Minuten später war die Feuerwehr Weener dann vor Ort. Wie sich herausstellte, wurde auf dem Dach bzw. einer Dachterrasse gegrillt, jedoch nicht in einem dafür vorgesehenen Grill. Die Holzkohle war direkt auf den Terrassenplatten angezündet worden.

Durch den unsachgemäßen Gebrauch der Grillkohle waren bereits Styroporplatten in der Dämmung unter der Dachterrasse in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Feuerwehr öffnete mehrere Platten und löschten Brand- und auch die Grillreste ab. Zum Abschluss wurde noch eine Wärmebildkamera eingesetzt. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei an dem Einsatz, der rund eine Dreiviertelstunde dauerte, beteiligt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN