56 Einsätze in 2017 Seit 60 Jahren dabei: Feuerwehr Flachsmeer ehrt Ayt Hülsebus

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jahresberichte, Ehrungen und Ernennungen während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Flachsmeer im Mittelpunkt. Foto: Hermann-Josef DöbberJahresberichte, Ehrungen und Ernennungen während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Flachsmeer im Mittelpunkt. Foto: Hermann-Josef Döbber

Flachsmeer. Für eine 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Flachsmeer ist Ayt Hülsebus während der Jahreshauptversammlung geehrt worden. Auf der Tagesordnung standen zudem noch Jahresberichte, Ernennungen und eine Übernahme.

Ortsbrandmeister Andre Westermann zufolge rückte die Wehr im vergangenen Jahr zu 56 Einsätzen aus. Diese gliederten sich in 32 Hilfeleistungen, 22 Brandeinsätze und zwei Einsatzübungen. Die Kameraden engagierten sich 7186 Stunden für die Feuerwehr. Nicht mitgezählt seien die Stunden für das Üben der Leistungswettbewerbsgruppe und sonstige Veranstaltungen.

50 aktive Mitglieder

Die Aktiven absolvierten 35 Dienstabende, das Ortskommando traf sich zu sieben Sitzungen. Wie Westermann weiter sagte, verfügt die Wehr aktuell über 50 aktive Mitglieder, davon acht Frauen. Außerdem gibt es eine 31-köpfige Jugendfeuerwehr, zu der acht Mädchen gehören. Die Alters-/Ehrenabteilung zählt neun Mitglieder.

Kreislehrgänge besucht

Besucht wurden nach Angaben des Ortsbrandmeisters Kreislehrgänge zum Truppmann 1, Sprechfunker, Digitalfunk und Maschinisten. Auf Landesebene wurden Lehrgangsplätze zum Truppführer (Jan Grüßing und Nicole Woortmann) technische Hilfeleistungen (Thomas Schmidt), Zugführer (Onno Walker), Fortbildung Gruppenführer (Rudolf Müller) und Zusammenarbeit THW/Feuerwehr (Andre Westermann und Onno Walker) besetzt.

Wehr ist „gut aufgestellt“

Westermann dankte den Kameraden, Kameradinnen, der Ehrenabteilung, der Jugendfeuerwehr sowie den Passiven, die die Wehr bei ihren Aktionen aktiv unterstützen. In den Dank eingeschlossen wurden die Partnerinnen und Partner. „Ohne deren Hilfe und Unterstützung wären wir nicht so gut aufgestellt“, so Westermann. Dieser sprach einen weiteren Dank an den Rat und Verwaltung der Gemeinde Westoverledingen sowie an Gemeindebrandmeister Heino Veenekamp und seine Stellvertreter Frank Harms und Joachim Lassahn aus.

Der Spaß habe im Vordergrund gestanden, hieß es von der Löschgruppe. Es habe 2017 fünf Treffen gegeben, darunter sei die Teilnahme am 25-jährigen Bestehen des Fördervereins Oldtimerfreunde Neuenburg gewesen.

Versammlung bestätigt Amtsinhaber

Bei den Wahlen wurden die Amtsinhaber Berthold Hieronimus (Gerätewart TLF und LF), Hayo Brand (Zeugwart), Stefan Janssen (Atemschutzgerätewart), Sunke Plümer und Jan Grüßing (stellvertretende Atemschutzgerätewarte) und Johannes Feldmann (Sicherheitsbeauftragter) bestätigt. Besondere Ehrungen gab es für Ayt Hülsebus für eine 60-jährige Zugehörigkeit zur Wehr. Zudem wurde Ortsbrandmeister Westermann ausgezeichnet, der vor 25 Jahren den Weg in die Freiwillige Feuerwehr Flachsmeer fand.

Während der Versammlung wurde zudem Thomas Lüppens zum Hauptfeuerwehrmann, Christine Brabandt zur Feuerwehrfrau sowie Marwin Frey, Jannik Kramer, Florian Meinders und Alexander Springfeld zu Feuerwehrmännern ernannt. Übernommen in die aktive Wehr wurde Saskia Schneider.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN