Auffahrunfall im Baustellenbereich Meppener bei Unfall auf A31 bei Leer verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostfriesland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Meppener wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpaDer Meppener wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

pm/dgt Leer/Meppen. Ein 40-Jähriger aus Meppen ist am frühen Mittwochmorgen bei einem Unfall im Baustellenbereich der Autobahn 31 zwischen Leer und Emden verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 6.15 Uhr in Fahrtrichtung Emden zwischen den Anschlussstellen Neermoor und Riepe. Wegen eines Pannenfahrzeugs war es im Baustellenbereich zu Verkehrsbehinderungen gekommen, der Verkehr konnte nur langsam an dem liegengebliebenen Fahrzeug vorbeifahren. Ein 40-jähriger Mann aus Meppen bemerkte nicht, dass ein vorausfahrender 48-jähriger Autofahrer aus Leer mit einem Smart abbremste und fuhr mit seinem Mercedes auf.

Beide Autofahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden jeweils mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen war die Autobahn in Richtung Emden vollgesperrt. Auch in der Gegenrichtung musste zeitweise eine Vollsperrung eingerichtet werden, damit die Rettungskräfte entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung zur Unfallstelle gelangen konnten. Es kam der Polizei zufolge zu leichten Verkehrsbehinderungen. Gegen 9 Uhr war die Unfallstelle geräumt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN