Zehn Tage verschwunden Flüchtiger Häftling der JVA Meppen in Weener festgenommen

Nach der Festnahme fand die Polizei bei der Durchsuchung des 27-Jährigen 64 Gramm Haschisch. Ihm droht nun eine Verlängerung seiner Haftzeit in Meppen. Symbolfoto: dpaNach der Festnahme fand die Polizei bei der Durchsuchung des 27-Jährigen 64 Gramm Haschisch. Ihm droht nun eine Verlängerung seiner Haftzeit in Meppen. Symbolfoto: dpa

pm/dgt Weener. Die Polizei hat in Weener einen 27-Jährigen festgenommen, der seit dem 2. Februar gesucht wurde. Er war von einem genehmigten Ausgang aus der Justizvollzugsanstalt Meppen nicht zurückgekehrt.

Der Mann verbüßt derzeit in der JVA Meppen eine Haftstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung, teilte die Polizei Leer/Emden am Montag mit. Die Haftstrafe sollte voraussichtlich im April abgesessen sein. Nun droht ihm eine Verlängerung, nicht nur, weil er von dem Freigang nicht zurückgekehrt war.

Der Mann konnte bereits am Donnerstag, 8. Februar um 13.35 Uhr im Stadtgebiet von Weener durch Polizeibeamte festgenommen werden, teilte die Polizei am Montag mit. Er wurde wieder in die JVA Meppen gebracht. Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen fanden die Beamten 64 Gramm Haschisch, sodass dieser sich jetzt auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten muss.