Ein Artikel der Redaktion

Vom 10 bis 12. September 350 Jahre Kirmestradition in Ostercappeln

Von Rainer Westendorf | 06.09.2016, 20:04 Uhr

Vom 10. bis 12. September wird in diesem Jahr die Ostercappelner Kirmes gefeiert. 2016 ist das eine ganz besondere Veranstaltung, denn der Ort blickt auf eine mittlerweile 350-jährige Kirmestradition zurück.

Aus diesem Grund lassen Kindergarten- und Grundschulkinder zur offiziellen Eröffnung am Samstag, 10. September, um 11 Uhr 350 Luftballons auf dem Kirchplatz steigen. Dann beginnt das Markttreiben mit Buden, Ständen und Fahrgeschäften.

Freizeit und Vergnügen

An allen drei Kirmestagen könne sich Besucher auf der neuen Meile „Freizeit und Vergnügen“ umschauen. Diese Freizeitmeile wird durch Vereine gestaltet und zeigt Freizeitideen in der Region Ostercappeln. Wer ist dabei? Der Ostercappelner Karnevalsverein, der Sozialverband Deutschland-Ostercappeln, der Naturfreundeverein Haaren, der Weiße Ring, Spes Viva das Starke Dorf, alle vier Kindergärten der Gemeinde Ostercappeln, das DRK, die OFV-Tennisabteilung, der Verschönerungsverein, die KFD, das DRK Ostercappeln-Venne, die Gemeinde und der Handwerkerverein Schwagstorf.

Mit Kaffee und Kuchen

Der Seniorennachmittag der Ortschaft ist 2016 wieder Bestandteil des Programms . Das Beisammensein mit Kaffee und Kuchen beginnt um 14.30 Uhr im Festzelt an der Gartenstraße. Am Samstag lädt zudem eine Folkloretanzgruppe gegen 17 Uhr zum Mitfeiern und Mittanzen auf dem Bolbecer Platz ein. Abends können Gäste dann abrocken im Festzelt. Die Oldieband „The Beat“ und die Newcomer von „Die Bänt“ (als Vorguppe) spielen ab 20 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Station auf dem Kirchplatz

Am Sonntag, 11. September, ist um 11 Uhr Kirmesauftakt – nach den Gottesdiensten in den beiden Ostercappelner Kirchen. Ein Flohmarkt findet statt und das „9. Ostercappelner Hufeisenwerfen“ wird im Festzelt ausgetragen. Ab 14

Am Kirmesmontag, 12 wird im Festzelt eine Ausstellung von gestalteten Weltkugeln zum 125. Gedenkjahr Ludwig Windthorst präsentiert. Diese Weltkugeln werden am Montagnachmittag prämiert.

Am Sonntag, 11. September, machen die Oldtimer der Wiehengebirgsrallye auf ihrer Rundtour Station auf dem Kirchplatz. „Erwartet werden mehr als 100 Fahrzeuge“, so der Kirmesarbeitskreis. Danach geht es im Festzelt mit einem Konzert des Bohmter Bläserchores und einer Modenschau weiter.

„Rock auf der Raupe“

Unter dem Motto „Rock auf der Raupe“ werden ab 18 Uhr Musikwünsche erfüllt. Songvorschläge können per Mail an raupenrock@ostercappeln.de geschickt werden.

Sonntag ist auch der Tag der Kommunalwahlen in Niedersachsen. Wer holt die Gemeinderats- und Ortsratsmandate? Im Zelt werden die aktuellen Wahlergebnisse bekannt gegeben.

Der „Bingobär“ kommt

Am Kirmesmontag, 12. September, wird ein ganz besonderer Gast erwartet. Michael Thürnau, bekannt durch Funk und Fernsehen, lädt ein zum Ostercappelner Bingonachmittag in das Festzelt. Beginn ist um 15 Uhr. Gegen 18 Uhr gibt es die Kirmes-Verlosung im Festzelt. Es winken Preise im Gesamtwert von mehr als 2000 Euro. Ab 19.30 Uhr spielen „Fenster auf Kipp“ aus Venne sowie als Special Guests „Vollgas“ im Festzelt.

Großes Höhenfeuerwerk.

Die Jubiläumskirmes endet Montagabend mit einem großen Höhenfeuerwerk.