Ein Artikel der Redaktion

Venner Reitturnier Die letzte Siegerschleife ging an die Gastgeber

02.03.2011, 17:25 Uhr

Am zweiten Reitturnierwochenende fanden in Venne die Prüfungen im LPO-Bereich statt. LPO bedeutet Leistungs-Prüfungs-Ordnung und besagt, dass die Reiter bestimmte Qualifikationen erfüllen müssen, um für die einzelnen Wettbewerbe melden zu dürfen.

In den unterschiedlichen Klassen gibt es seit einigen Jahren zudem Unterteilungen nach ein, zwei oder drei Sternen – je mehr Sterne, desto höher die Anforderungen. Die Reitsportler aus dem Altkreis Wittlage mischten bei der Vergabe der Siegerschleifen kräftig mit, besonders Gastgeber Venne.

In der Springprüfung Kl. A** LK 3+4 siegte Carina Ubbing (Ostercappeln-Schwegerhoff) mit Ladalco, Zweite wurde Saskia Hinnenkamp (Venne) mit Best Dream WE. Die Plätze vier und fünf gingen an Andreas Wübbold (Vehrte) mit Grando und Evi. Die Springprüfung Kl. A** LK 4+5 entschied Jenny Jönsson (Hollage) mit Quick Lady für sich und verwies Bärbel Grönemeier (Holzhausen-Heddinghausen) mit Ali Baba und Robert Beyer (Mettingen) mit Leo auf die Plätze. Caroline Nolte (Venne) ist in der Siegerliste doppelt vertreten – auf den Plätzen vier und zehn mit Fagas und Cynthia.

Die Springprüfung Kl. A* gewann Lasse Timmer (Gut Stockum/Natbergen) mit Lord Luxus. Platz sieben belegte Hauke Wißmann (Venne) mit Silbersee.

In der Springprüfung Kl. L siegte Martina Krone (Hellern) mit Felitano, Zweite wurde Johanna Krümberg (Hollage) mit Diabolo vor Saskia Hinnenkamp (Venne) mit Beautiful Bright Eyes WE. Platz sechs ging an Ann-Kathrin Hollermann (Venne) mit Gulliver.

Die Springprüfung Kl. L mit Stechen gewann Sarieka Steinriede (Dickenberg) mit Pilotessa vor Heiner Hüsemann (Altes Amt Dielingen) mit Focus, und auf Rang fünf kam Saskia Hinnenkamp (Venne) mit Beautiful Bright Eyes WE.

Die Springpferdeprüfung Kl. A** gewann Nico Heuer (St. Martinus Hagen) mit Contentus, Zweiter wurde Karl-Jürgen Schröder (Ostercappeln-Schwegerhoff) mit Amicelli, Platz drei ging ebenfalls an Nico Heuer mit Figo. Darauf folgte eine Springpferdeprüfung der Klasse L in der Andreas Surenkamp (Ostercappeln-Schwegerhoff) mit Carlsson vom Dach siegte. Anika Leschczyk (Venne) belegte hier mit Legolas Platz vier und Verena Wißmann (Venne) mit Quilano Platz sieben.

Die Dressur Kl. A gewann Corinna Grunwald (Holzhausen-Heddinghausen) mit Laura vor Silke Kohnhorst (Lengerich) mit Balinero, und Brigitte Meyer (Westerkappeln-Velpe-Lotte) mit Weekend für sich. Platz sieben erreichte Carina Wißmann (Venne) mit Rafinesse. In der Dressur Kl. L, Trense LK 4 siegte Regina Ruppel (Venne) mit Romina.

Den spannenden Abschluss des Turniers bildete das Mannschaftsspringen der Kl. A*. Hier gingen fünf Mannschaften an den Start. Sieger wurde Venne 1 mit Maik Balgenort, Vanessa Krüwel, Ann-Kathrin Hollermann und Julia Kreyenhagen. Platz zwei belegte Vehrte und Platz drei Hollage, gefolgt von Venne 2 und Drohne-Oppendorf.