Ein Artikel der Redaktion

Parlament, Beirat, Konferenzen Wie Ostercappelner Jugendliche ihre Interessen besser vertreten können

Von Rainer Westendorf | 21.11.2022, 14:23 Uhr 1 Leserkommentar

Viele Themen, die Jugendliche betreffen, werden auch in den Gremien der Kommunalpolitik entschieden. Doch wie können sie besser an den Entscheidungsprozessen beteiligt werden? Die Gruppe Bündnis 90/Grüne/SPD/FDP im Rat Ostercappeln hat das Thema aufgegriffen und einen Antrag formuliert. In der Kommune soll ein Jugendparlament oder ein Jugendbeirat eingerichtet werden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche