Ein Artikel der Redaktion

Neuer Arbeitskreis Venner Mühlenkotten mit Leben füllen

23.12.2013, 15:33 Uhr

a. Venn In Venne hat sich beim Heimatverein ein neuer Arbeitskreis gebildet. Seine Aufgabe ist, für den Venner Mühlenkotten Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.

Der Mühlenkotten wurde mit großem ehrenamtlichen Arbeitsaufwand, mit Spenden und Fördermitteln in Barkhausen abgebaut und in Venne auf der Mühleninsel wieder errichtet. Er unterhält ein kleines Museum, in dem bäuerliches Wohnen gezeigt wird. Erste Veranstaltungen haben bereits stattgefunden. Jetzt gilt es, ihn mit weiterem Leben zu füllen. Dazu dienen kulturelle Veranstaltungen, um die sich der Arbeitskreis kümmert.

Bei einem ersten Treffen wurden Ziele und Vorgehensweisen besprochen. Konkret in der Vorbereitung sind ein satirisch-heiterer Vortagsabend mit Texten von Robert Gernhardt. Ein Balladenabend mit Detlev Salomo und Benjamin Pfordt.

Ein Gesangsauftritt der Fisher-Girls-Friends, die Vorstellung eines Auswandererromans mit authentischem Hintergrund aus Venne, ein Reisebericht über Australien mit Michael Brackmann sowie Foto- und Bilderausstellungen.

Der Arbeitskreis freut sich über die Unterstützung aus dem Vorstand des Heimatvereins. Er arbeitet im Rahmen der Vorgaben im Verein selbstständig. Die Verbindung zum Verein unterhält er über Günter Kühnpast, der dem Vorstand angehört.

Zum Arbeitskreis Venner Mühlenkotten gehören folgende Mitglieder: Reingunde Büttner, Geeske Bücker, Bärbel Knipper, Anette Leonhard, Petra Pösse, Michael Brackmann, Eberhard Niewedde und Erich Abke.

Die erste Veranstaltung wird unter dem Titel „Was gibst denn da zu lachen?“ am Sonntag, 26. Januar, ab 15 Uhr stattfinden.

Reinhard Duhme und Patrick Pagendarm rezitieren an diesem Tag mit einer Gratwanderung der heiteren Unterhaltung Texte zwischen Sinn und Unsinn, Feinem und Derbem, Ernst und Spaß von Robert Gernhardt, einen vielfach preisgekrönten Meister der satirischen Unterhaltung.

Karten dazu sind bei Reingunde Büttner unter Telefon 05476/279 und Erich Abke, Telefon 05476/205050, erhältlich.

TEASER-FOTO: